Tarifvertrag bau angestellte urlaubsanspruch

Die Sitzung (Konferenz) der Arbeitnehmer gilt als genehmigt, sofern mindestens zwei Drittel der Gesamtzahl der Beschäftigten (Konferenzdelegierte) anwesend sind. Artikel 39. Garantien und Entschädigungen für die an Tarifverhandlungen beteiligten Personen werden schriftlich und dem Arbeitgeber zugestellt. Die Verfahren der Veröffentlichungsvereinbarungen werden von den Vertragsparteien festgelegt. Garantien für die Arbeitnehmer, die aufgrund ihrer Wahl, auf Wahlstellen in staatlichen Einrichtungen und Einrichtungen der lokalen Selbstverwaltung zu dienen, von der Arbeit entbunden werden, werden durch Gesetze definiert, die den Status und die Tätigkeit dieser Personen regeln. Die Arbeitnehmer, die einen Arbeitsvertrag für die Dauer von zwei Monaten abgeschlossen haben, erhalten keine Kündigungszahlungen, es sei denn, der vorliegende Kodex, andere Bundesgesetze, Kollektiv- oder Einzelverträge sehen andere Verfahren vor. Der Arbeitgeber muss Wahlorganisationen der primären Gewerkschaftsorganisationen, die in einer bestimmten Organisation arbeiten, einen Raum für die Abhaltung von Sitzungen, die Aufbewahrung von Dokumenten sowie einen für alle Arbeitnehmer zugänglichen Ort für die Vermittlung relevanter Informationen zur Verfügung stellen. Alle Bestimmungen sind kostenlos zu machen. Bei der Kündigung erhält der Arbeitnehmer eine Entschädigung für alle ungenutzten Blätter.

49.1 (1) Nach 90 aufeinanderfolgenden Arbeitstagen bei einem Arbeitgeber hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf bis zu 3 Tage unbezahlten Urlaub in jedem Beschäftigungsjahr wegen persönlicher Krankheit oder Verletzung. Andere Arten der guten Arbeitsstimulierung der Arbeitnehmer sind im Tarifvertrag oder in den Regeln der organisationsinternen Arbeitsordnung sowie in den Satzungen und Disziplinverordnungen festgelegt. Für besondere Arbeitsleistungen für die Gesellschaft und Staatsbedienstete können für staatliche Auszeichnungen vorgeschlagen werden. Der Hauptjahresurlaub von mehr als 28 Kalendertagen (erweiterter Haupturlaub) wird den Arbeitnehmern gemäß dem vorliegenden Kodex und anderen Bundesgesetzen gewährt. (5) Unterabschnitt (4) ist nicht so auszulegen, dass er einem arbeitnehmer im Sinne von Unterabschnitt (3), für den ein Tarifvertrag nicht gilt, über den, auf den der Arbeitnehmer sonst Anspruch hätte, ein vorzugsrechtes Rückrufrecht verleiht. Ein Tarifvertrag, Vertrag kann die Ausstellung von lokalen normativen Handlungen, die die arbeitsrechtlichen Normen durch Vereinbarung mit dem Organ, das Arbeitnehmer zu vertreten, vorsehen. Im Falle einer Nichterzielung einer Einigung wird das Minimum der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) in der Organisation (Tochtergesellschaft, Vertretung) vom Exekutivorgan des Subjekts der Russischen Föderation festgelegt. Artikel 78. Kündigung eines Arbeitsvertrags auf beiderseitige Zustimmung aller Seiten Unter Androhung von Massenentlassungen ergreift der Arbeitgeber unter Berücksichtigung der Stellungnahme des gewählten Gewerkschaftsgremiums die notwendigen Maßnahmen, die im vorliegenden Kodex, anderen Bundesgesetzen, dem Tarifvertrag, dem Vertrag vorgesehen sind.